Das Bild zeigt drei Personen die sich auf einen Tisch stützen und auf einen Übersichtsplan zeigen.

Erste konstituierende Sitzung der Planungswerkstatt (nicht öffentlich)

 Termin der Veranstaltung: 26. November 2019

Die erste Sitzung der Planungswerkstatt diente als Start, zur Orientierung und dem Kennenlernen aller beteiligten Akteurinnen und Akteure. Es haben Vertreterinnen und Vertreter der Städte und Gemeinden, des Landratamtes sowie der organisierten Zivilgesellschaft und 10 Zufallsbürgerinnen aus der Region teilgenommen, die während der Auftaktverantstaltung am 10. Oktober 2019 gelost wurden. Weitere Informationen zu den Teilnehmenden finden Sie in der Präsentation der Veranstaltung.

Ablauf der Veranstaltung

Die Teilnehmenden lernten die Beteiligungsstruktur näher kennen und wurden über den gesamten Prozess informiert und konnten in ihre Rolle finden. Um den Mitgliedern der Planungswerkstatt die fachlichen und gesetzlichen Rahmenbedingungen nahe zu bringen und damit eine konstruktive und zielführende Diskussion zu unterstützen, wurden sie in die wichtigsten planerischen Fachthemen sowie in den Gesamtprozess zur Planung und Genehmigung der A 98, Abschnitte 8/9, eingeführt.
Im weiteren Verlauf der Veranstalung grenzten die Mitglieder den Betrachtungsraum in Form von vertiefend zu untersuchenden Korridoren für die Variantensuche ein. Die dabei aufgetretenen Fragestellungen wurden als Prüfaufträge an die Planungsbüros gegeben.

In der Dokumentation zur ersten Planungswerkstatt können Sie sich umfassend zu den erarbeiteten Inhalten und Prüfaufträgen informieren.

Adresse

Albbruck

Deutschland

Anreiseweg über Google Maps