Teilnehmer*innen bei einer Planungswerkstatt arbeiten an einem Plan

Zweite Sitzung der Planungswerkstatt (nicht öffentlich)

 Termin der Veranstaltung: 21. März 2020

Die Ergebnisse aus der ersten Planungswerkstatt wurden von den Planungsbüros geprüft. Die Planungsbüros geben eine erste Rückmeldung zu möglichen Korridoren. Ferner stellen sie die grundsätzlichen Möglichkeiten vor, wie Konflikten im Raum begegnet werden können (z.B. Konflikt Lärm, Konflikt Naturschutz, Konflikt Wohnbebauung etc.).

In Kleingruppen erarbeiten die Teilnehmer*innen innerhalb der möglichen Bereiche mögliche Linienvarianten der A 98. Die Planungsbüros bekommen den Prüfauftrag, eine detailliertere Betrachtung von Konfliktpunkten bei den Linienvarianten vorzunehmen. Sie müssen die Konfliktpunkte bewerten und mögliche Lösungen aufzeigen.

Adresse

Dogern

Deutschland

Anreiseweg über Google Maps