Welche Beteiligungsmöglichkeiten gibt es?

Das Beteiligungsangebot beinhaltet sowohl öffentliche als auch nicht-öffentliche Formate. Zu den öffentlichen Angeboten gehören das Auftaktforum, Online-Dialog(e), eine zusätzliche Informationsveranstaltung zum Verkehrsgutachten, ein Infomarkt und das Abschlussforum. Die einzelnen Informations- und Beteiligungsangebote finden Sie unter dem Menüpunkt Veranstaltungen. Das nächste Angebot ist ein Online-Dialog, der zum Ende des zweiten Quartals 2022 stattfinden soll. Er wird rechtzeitig digital und vor Ort in der Region beworben und angekündigt werden.

Der Online-Dialog findet auf dieser Website statt. In dem Rahmen werden die Variante(n) vorgestellt, die aus der Fachplanung mögliche Vorzugsvariante(n) hervorgehen. Zu den Varianten wird es Hintergrunderläuterungen geben. Dann sind Sie gefragt: Im Online-Dialog können Sie vier Wochen lang Fragen stellen, Hinweise zu der/den Variante(n) einreichen und die Variante(n) kommentieren. Die Planerinnen und Planer antworten Ihnen und berücksichtigen Ihre Eingaben.

Bis zum Abschluss des Beteiligungsprozesses können Sie gerne über ein Kontaktformular auf dieser Website Ihre Fragen zum Vorhaben, zum Prozess oder Ihr Feedback einreichen.

Parallel zu den öffentlichen Formaten finden nicht-öffentliche Beteiligungsformate statt. Diese Formate sind zwei Gremien, die den Fachplanungsprozess seit 2019 begleiten: Das Begleitgremium sowie die Planungswerkstatt. Über die Inhalte und Ergebnisse der Gremiensitzungen berichten wir unter den Meldungen auf dieser Website.